Roma Pass Vergleich – Welchen Rom Pass wählen?

Auf dieser Seite vergleichen wir den offiziellen Roma Pass mit zwei anderen Rom Pässen. Vor allem bei Besuchern aus dem deutschsprachigen Raum ist auch der Rom City Pass äußerst beliebt. Entscheiden Sie selbst, welcher Rom Pass am Besten zu Ihren Reiseplänen passt. Wir stellen im Folgenden die wichtigsten Produkte vor:

ROMA PASS

Der Roma Pass ist der offizielle Sightseeing Pass der italienischen Hauptstadt. Folgende Leistungen erhalten Sie mit dem Roma Pass:

  • 1 Attraktion kostenfrei (mit 48-Std.-Pass)
  • 2 Attraktionen kostenfrei (mit 72-Std.-Pass)
  • Besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten mit einer attraktiven Ermäßigung.
  • Nutzen Sie den ÖPNV für 48/72 Std. kostenfrei.
  • Der Roma Pass ist bequem und günstig. Sie erzielen meist eine Ersparnis gegenüber einzelnen Tickets.
  • Der Pass muss nach Ihrer Ankunft in Rom abgeholt werden (Abholung am Flughafen ist möglich).

Ausführliche Informationen zum Roma Pass

Preis: ab 33,00 EUR (48 Std.)

Roma Pass 72 Stunden

Der Roma Pass trifft nicht ganz Ihren Geschmack? Wir empfehlen die folgenden Alternativen:

Rom City Pass (Turbopass)

Der Rom City Pass von der deutschen Firma Turbopass ist eines der beliebtesten Produkte für Rom. Der City Pass bietet die folgenden Leistungen:

  • Etwa 15 Sehenswürdigkeiten kostenfrei
  • inkl. Vatikanische Museen, Kolosseum, Engelsburg + Pantheon
  • Zeitfenster-Tickets für die Top-Attraktionen
  • 48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus
  • Der Pass ist 1 – 7  Tage gültig
  • Optional: Flughafen-Transfer
  • Optional: ÖPNV-Tickets

Preis: 109,90 EUR bis 164,90 EUR – je nach Gültigkeit des Passes zzgl. Aufpreis für ÖPNV und Flughafen-Transfer.

Ausführliche Informationen zum Rom City Pass


Rom Tourist Card

Die Rom Tourist Card ist ein Produkt von Tiqets.com mit nur wenigen Leistungen. Diese sind allerdings attraktiv. Sie können insgesamt drei Attraktionen wählen – es gibt jeweils mehrere Optionen:

  • Kolosseum inkl. Forum Romanum und Palatin (Optionen: mit Multimedia-Video, mit geführter Tour, mit Mamertinischem Gefängnis etc.)
  • Vatikanische Museen inkl. Sixtinische Kapelle kostenfrei besuchen mit Zeitfenster-Ticket (ohne Anstehen) oder Petersdom-Kuppel (Optionen: Audio-Tour oder geführte Tour im Petersdom)
  • Engelsburg oder Pantheon
  • Audioguide für ganz Rom
  • 10% Rabatt auf weitere Rom-Tickets (auf Tiqets.com)

Preis: ab 116,00 EUR

Ausführliche Informationen zur Rom Tourist Card


Roma Pass Vergleich als Tabelle

Mithilfe der folgenden Tabelle sollte besser ersichtlich werden, welcher Roma Pass welche Leistungen beinhaltet. Wir vergleichen die drei beliebtesten Rom Pässe: der offizielle Roma Pass, der Rom City Pass und die Rom Tourist Card.

Roma Pass

Rom City Pass

Rom Tourist Card

Anzahl der Attraktionen

30+

15+

Variabel

Wie viele Attraktionen können Sie besichtigen? 

1 – 2 kostenfrei + weitere mit Ermäßigung

So viele, wie Sie in begrenzter Zeit schaffen. 

3

Gültigkeit

48 o. 72 Stunden

1 – 7 Tage

kein Limit

Abholung oder digitaler Pass

Abholung in Rom

Digitaler Pass

ÖPNV-Ticket mit Abholung


Digitaler Pass

Preis/Leistung

Preis für Erwachsene

ab 33,00 EUR

ab 109,90 EUR

ab 116,00 EUR

Ermäßigungen für Kinder

-

6 – 17 Jahre

4 – 17 Jahre

Roma Pass

Rom City Pass

Rom Tourist Card

Hop-on/Hop-off

48 Stunden

Stadtführung(en)

Multimedia-Video

optional

Audioguide(s)

ÖPNV & Flughafen

ÖPNV-Ticket

optional

Flughafentransfer

optional

Attraktionen

Kolosseum, Forum Romanum, Palatin

Vatikan. Museen & Sixtinische Kapelle

optional

Engelsburg

optional

Petersdom mit Kuppel

optional

Pantheon

optional

Caracalla-Thermen

Galleria Borghese

Kapitolinische Museen


Welcher Rom Pass eignet sich für wen?

Sie möchten öffentliche Verkehrsmittel nutzen

  • Roma Pass: Sie können die öffentlichen Verkehrsmittel für 48 oder 72 Stunden nutzen.
  • Rom City Pass: Ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel (1-7 Tage) kann optional gebucht werden. Das Ticket muss nach der Ankunft in Rom abgeholt werden. Ein Flughafentransfer per Bus kann ebenfalls optional gebucht werden (dieses Ticket erhalten Sie per E-Mail).

Sie möchten Ihren Rom Pass nicht in Rom abholen müssen

  • Rom Tourist Card: Mit der digitalen Touristenkarte erhalten Sie alle Tickets per E-Mail. Diese können auch in der kostenfreien Tiqets-App bequem gespeichert werden. Sie müssen nichts abholen oder ausdrucken.
  • Rom City Pass: Auch der Rom City Pass ist ein digitales Produkt, wenn Sie auf die öffentlichen Verkehrsmittel verzichten. Sie erhalten alle Tickets per E-Mail zum Ausdrucken oder fürs Telefon.

Sie möchten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besuchen

  • Rom Tourist Card: Dieses Produkt ist ideal, wenn Sie sich auf einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten beschränken möchten. Mit der Rom Tourist Card besuchen Sie “nur” das Kolosseum inkl. Forum Romanum, die Vatikanischen Museen inkl. Sixtinische Kapelle und eine dritte Wahl-Attraktion.
  • Rom City Pass: Mit dem Rom City Pass können Sie auch die beliebtesten Sehenswürdigkeiten besuchen (Kolosseum inkl. Forum Romanum, Vatikanische Museen inkl. Sixtinische Kapelle und Engelsburg). Damit dieses Produkt sich lohnt, sollten Sie jedoch auch andere Leistungen in Anspruch nehmen, z. B. die Hop-on/Hop-off-Busse oder eine Stadtführung.

Sie möchten sich nicht mit Reservierungen befassen

  • Rom Tourist Card: Die Rom Tourist Card ist das bequemste Produkt von allen, da alle Termine sofort bei der Buchung für Sie reserviert werden. Danach brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern.
  • Rom City Pass: Auch dieses Produkt ist relativ komfortabel. Für das Kolosseum und die Vatikanischen Museen erhalten Sie nach der Buchung ein Zeitfensterticket. Für die Engelsburg können Sie Ihr Ticket in Rom abholen. Für alle anderen Sehenswürdigkeiten ist keine Reservierung erforderlich.

Mit dem offiziellen Roma Pass sind die Reservierungen teilweise etwas umständlich. Sie müssen sich nach dem Kauf selbst darum kümmern. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Sie möchten mit einem Rom Pass etwas Geld sparen

  • Roma Pass: Eine kleine Ersparnis ist mit dem Roma Pass möglich, wenn Sie Ihre Besuche klug planen. Die teuersten Sehenswürdigkeiten sollten Sie zuerst besuchen, da nur die ersten ein oder zwei Besuche kostenfrei sind. Anschließend sollten Sie Attraktionen mit einer hohen Ermäßigung wählen.
  • Rom City Pass: Auch mit dem Rom City Pass ist eine moderate Ersparnis möglich, wenn Sie innerhalb weniger Tage möglichst viele Leistungen nutzen (vor allem die kostspieligsten).

Sie möchten ein All-Inclusive-Paket haben

  • Rom City Pass: Der City Pass von Turbopass ist das einzige Produkt, das einem All-Inclusive-Paket sehr nahe kommt. Sie erhalten Zugang zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten sowie weiteren Museen, können die Hop-on/Hop-off-Busse nutzen und an einer Stadtführung teilnehmen. Optional können auch öffentliche Verkehrsmittel und Flughafenbusse genutzt werden.

Obwohl der offizielle Roma Pass zahlreiche Sehenswürdigkeiten enthält, können nur ein oder zwei davon kostenlos besucht werden. Für alle anderen Sehenswürdigkeiten gewährt der Roma Pass lediglich eine Ermäßigung. Auch Stadtführungen und Stadtrundfahrten sind nicht enthalten. Außerdem fehlen die Vatikanischen Museen im Leistungsumfang des Roma Passes.

Sie interessieren sich für historische Stätten & Museen

  • Roma Pass: Der Roma Pass ist das beste Produkt, wenn Sie vor allem die historischen Sehenswürdigkeiten Roms und einige Museen besuchen möchten. Die ersten beiden Eintritte sind kostenlos (mit dem 72-Stunden-Pass), alle weiteren sind ermäßigt.
  • Rom City Pass: Der Rom City Pass umfasst ebenfalls zahlreiche Museen und historische Sehenswürdigkeiten. Allerdings muss man zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen, damit sich dieses Produkt lohnt.